Homepage - World Money Börseninformationssysteme

Direkt zum Seiteninhalt

Ihre neue Management-Zentrale zur erfolgreichen Wertpapapieranalyse

 
Ob Börseneinsteiger oder Profi, für jedes Anwenderprofil wird ein großes und einfach zu bedienendes Leistungsspektrum geboten.
Die  intuitive Benutzerführung ermöglicht selbst Computeranfängern Filter,  Charts, Depotverwaltung und die Kursverfolgung optimal zu nutzen.

 
Der Schwerpunkt bei World Money liegt in der schnellen und leichten Filtergenerierung und Marktübersicht. Sie bestimmen selbst, nach welchen Auswertungskriterien Sie Ihre Wertpapiere suchen.

 
Beispiel: Sie suchen eine Aktie, deren Kurs in den letzten 3 Tagen 3% gestiegen ist, in Deutschland in EUR gehandelt wird und das Momentum in den letzten 2 Tagen ein Aufwärtssignal generiert hat. Diese Filterfragen können Sie beliebig erweitern. Das Ergebnis erhalten Sie übersichtlich in einer eigenen Liste angezeigt, die ebenfalls noch sortiert werden kann.

 
Oder, Sie filtern den Dax30-Index und lassen ihn nach eigenen Kriterien sortieren:
Beispiel: Veränderung Kurs, % pro Tag, % pro Woche, % pro Monat, Veränderung absolut pro Tag etc.

 
Insgesamt stehen Ihnen 160 numerische und 71 grafische Indikatoren für eine ausgefeilte Wertpapieranalyse zur Verfügung.
World Money Chartdarstellungen

World Money bietet vier verschiedene Chartarten an

Linienchart: Ein Linienchart verbindet alle Schlusskurse eines Wertpapiers zu einer Kursgrafik.

Barchart: Diese besonders in den USA häufig benutzte Darstellungsform zeigt für jeden Tag die Eröffnungs-, Hoch-, Tief-, und Schlusskurse in einer besonderen Weise. Hoch- und Tiefstkurs bilden eine vertikale Linie, die sofort die Tagesschwankungen erkennen lässt. Ein waagerechter Strich nach links zeigt den Eröffnungskurs und ein waagerechter Strich nach rechts den Schlusskurs. So können neben dem globalen Kursverlauf auch die Tagesschwankungen ausgewertet werden.

Candlestick: Der Candlestick ist die optisch verfeinerte Variante des Barcharts. Auch hier zeigt die vertikale Linie die Schwankungsbreite von Höchst- zum Tiefstkurs. Die Differenz vom Eröffnungs- zum Schlusskurs wird jedoch als farbige Kerze überlagert.

Point & Figure: Der Point & Figure-Chart ist eine besondere Darstellung, da wegen der fehlenden Zeitachse ausschließlich der Trend der Kurse dargestellt wird. Die Darstellung erfolgt in Form von X- und O-Säulen.
Hier sehen Sie die 4 Chartarten

In der heutigen Zeit ist es unabdingbar, technische Unterstützung bei einer Anlageentscheidung zu nutzen.

Auf Grund der Vielzahl an Anlagemöglichkeiten sollten Sie sich daher auf einige wenige Instrumente konzentrieren.

Hierbei haben Sie natürlich die Qual der Wahl. Aber, genau hier setzt World Money an.
Durch eine gezielte Filterung aller Werte (ca. 2 Mio.) anhand Ihrer eigenen Anlagekriterien sucht World Money alle Wertpapiere, die Ihren Vorgaben entspechen und listet diese in einem Filter auf. Dabei können Sie die Darstellung des Filters selbst frei definieren.


Somit erhalten Sie in Minutenschnelle eine Auswertung, die manuell nicht mehr zu erzielen ist.
Die Ergebnisse des Filters können Sie dann weiter filtern (inkrementell), so das am Ende vielleicht nur noch 20 Werte vorhanden sind, die Sie dann in einem 2. Quickchart-Fenster direkt betrachten können.


Im Chart können so viele Indikatoren angezeigt werden, wie Ihr Monitor es zulässt.



Als Besonderheit bietet World Money eine eigenentwickelte Indikatorampel an. In dieser sehen Sie mehrere Indikatoren sofort in einem eigenen Fenster.



last but not least

Hier sehen Sie die Depotverwaltung
Die mandantenfähige Depotverwaltung

Wer Wertpapiere kauft, möchte diese mit den entstandenen Kosten - unabhängig von seiner Bank - in einer beliebigen Währung bequem verwalten. Genau dies und mehr bietet World Money auf einfache Art und Weise. Das Programm ermöglicht so eine einfache aber vollständige Kontrolle über die Kauf- und Verkaufsaufträge (Orderverwaltung) und das Portfolio, den zugehörigen Finanzkonten, der Gewinnschwellen sowie Limit- und Stop-Loss-Marken unter Berücksichtigung der aktuellen Börsenkurse.

Zusätzlich lassen sich über das Trading-Tool, mit seinen an das Depot gekoppelte Filter, Handelssignale ermitteln. Damit geht der Funktionsumfang weit über normale Standards, wie statistische (übersichtlich in Tortengrafik dargestellt) und ausführliche steuerliche Auswertungen, auch mit Abschlagssteuer, hinaus.

Zurück zum Seiteninhalt